AKTUELL

  • Nehmen Sie sich in Acht vor neuen Trickbetrügern!

    Grasse Luftansicht.Eine neue Masche haben Trickbetrüger in den vergangenen Monaten vor allem in und um Grasse angewendet: Das Opfer wird – etwa auf einem Supermarktparkplatz – um Hilfe bei einem platten Reifen gebeten. Während sich die angesprochene Person nach dem Reifen umschaut, vergreift sich der Trickdieb an den im offenen Wagen liegenden Wertsachen des Opfers. Die Polizei warnt vor diversen ähnlichen Tricks: „Lassen Sie sich niemals ablenken, wenn ihr Fahrzeug entriegelt oder der Kofferraum offen ist.“

  • Cannes lädt am Wochenende zum Spielefestival

    Das internationale Spielefestival in Cannes findet seit 1978 jährlich im „Palais des Festivals et des Congrès“ statt. Familien und Freundesgruppen, passionierte Gamer und Neugierige sowie die Macher von Games und Herausgeber treffen sich vom 23. bis 25. Februar zu einem Wochenende mit traditionellen Spielen, großen Klassikern, Brettspielen, Videospielen, Simulationsspielen, Trading Cards und vielem mehr. ..

  • Gefängnisstrafe: Betrug auf Kosten der Attentatsopfer von Nizza

    Vincent Delhomel-Desmarets, der frühere Sprecher des Verbandes der Opfer des 14. Juli „Promenade des Anges“, wurde am 20. Februar durch das Berufungsgericht von Aix-En-Provence zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, davon ein halbes Jahr auf Bewährung. 

  • Taxis vom und zum Flughafen Nizza: Schluss mit Phantasiepreisen?


    Gute Nachrichten für Taxigäste: Ab dem 1. März gelten für die Taxifahrten zwischen Cannes, Nizza sowie Monaco und dem Flughafen Nizza Pauschalgebühren. Im Rahmen dieser Entscheidung, die durch die Präfektur des Départments Alpes-Maritimes bestätigt und im Einverständnis mit den Vertretern der Taxiunternehmen beschlossen wurde, wird für den Transfer zwischen Nizza-Zentrum und dem Flughafen eine Summe von 32 € erhoben, zwischen Cannes und dem Flughafen 80 € und von Monaco 90 €. 

  • Picasso-Ausstellungs-Reigen in Marseille, Toulon & Potsdam

    Wie auf Kommando hat in Frankreich soeben ein Stafettenlauf zur Erinnerung an Pablo Picasso begonnen, dem die Museen weltweit immer wieder neue Seiten abgewinnen. Schauplätze der Ausstellungen sind Marseille, Potsdam und Toulon. 

  • Olympia: Mathieu Faivre aus Nizza überraschend nach Hause geschickt

    Der in Nizza geborene Ski-Rennläufer Mathieu Faivre hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für einen Eklat gesorgt, als er gegenüber einem Reporter mangelnden Teamgeist bewies. Kurz vorher hatte er den siebten Platz im Riesenslalom erreicht. Obwohl Faivre für den Teamwettbewerb vorgeehen war, schickte ihn der französische Verband im Anschluss an sein Fehlverhalten nach Hause. 

  • Erde wackelt in Fréjus und Umgebung gleich 28-mal

    Etliche Bewohner der Côte d’Azur hatten in der Nacht auf Sonntag einen ungewohnt unruhigen Schlaf. Der Grund könnten zahlreiche kleine Erdbeben gewesen sein, die sich in der Nähe von Fréjus (Var) ereigneten.

  • Überraschender Tod des bedeutenden Jazz-Geigers Didier Lockwood

    Didier LockwoodDer bedeutende französische Jazz-Geiger und Komponist Didier Lockwood ist am Sonntag in Paris im Alter von 62 Jahren überraschend an einem Herzinfarkt gestorben. Sein letztes Konzert gab der Künstler, der auch an der Côte d’Azur regelmäßig brillierte, Anfang Februar zusammen mit dem bekannten Schlagzeuger André Ceccarelli.

Seiten