AKTUELL

  • Rallye Monte-Carlo: Doppelausgabe voller Neuheiten

    Wenn das Hinterland tief verschneit ist, ruft Monaco alljährlich zur Rallye – noch bis Sonntag, 22. Januar, zur «Rallye Monte-Carlo» mit dem ersten WM-Rennen 2017 der Profis und vom 25. Januar bis 1. Februar zur Oldtimer-Ausgabe «Rallye Monte-Carlo Historique». 

  • Radio: Franzosen hören lieber Nachrichten als Musik

    RTL bleibt der beliebteste Radiosender in Frankreich, gefolgt von France Inter und NRJ. Interessant: In Summe führen Wortradios (bzw. Vollprogramme) klar vor Musiksendern. Das hat die jüngste Studie von Médiamétrie ergeben.

  • Zwei neue Gefängnisse für die Alpes-Maritimes geplant

    Wohin mit der steigenden Zahl an Straftätern, fragt man sich seit längerem in der Präfektur der Alpes-Maritimes, deren zwei Gefängnisse aus allen Nähten platzen. Nachdem ein umstrittener Neubau auf dem Gemeindegebiet von Saint-Laurent-du-Var nun vom Tisch ist, soll eine dreiteilige Lösung Entlastung bringen: die Renovierung des Uralt-Gefängnisses von Nizza, eine Erweiterung des Baus in Grasse sowie ein Neubau in der Var-Ebene weiter nördlich als zunächst geplant.

  • Zehn Jahre Umweltstiftung „Prince Albert II“

    Es ist Fürst Alberts Lebensaufgabe: Sein engagierter Kampf für unseren Planeten lässt ihn nicht mehr los. Seine Stiftung hat unterdessen ihren zehnten Geburtstag gefeiert.

  • Bis zum Wochenende: Minusgrade an der Côte d’Azur halten an

    -1 Grad zeigte das Quecksilber in der vergangenen Nacht in Nizza. Für die Küste ist das frisch, aber dennoch nichts allzu Außergewöhnliches: Vor vier Jahren waren die Temperaturen in der Hauptstadt der Côte d’Azur zuletzt unter Null gesunken. Die Kältewelle, die im Hinterland sehr viel deutlicher spürbar ist, soll noch bis zum Wochenende anhalten. Schnee wird nicht erwartet.

  • Imi Knoebel im «Musée national Fernand Léger» in Biot

    Eine deutsch-französische Begegnung der besonderen Art ist im Léger-Museum in Biot zugange – von zwei großen Künstlern, die unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen angehören. Der eine ist Fernand Léger, einer der führenden französischen figurativen Maler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, und der andere der deutsche prominente Vertreter des Minimalismus, Imi Knoebel, der in Düsseldorf lebt und arbeitet. 

  • Warnung vor heftigen Sturmböen, Schneefall im Var

    Wegen heftiger Sturmböen herrscht in den Departements Var und Alpes-Maritimes noch bis heute Nachmittag die Wetterwarnstufe gelb. In Saint-Jeannet ist eine Frau von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Am Wochenende ist im Var bis hinunter an die Küste mit Schneefall zu rechnen. 

  • Plötzlich Chef: der neue Bürgermeister von Valbonne

    Christophe Etoré ist seit Oktober Bürgermeister von Valbonne. Ein Traumposten, denn dem so hübschen wie dynamischen, kleinen Ort im Herzen des Technologieparks Sophia-Antipolis geht es in jeder Beziehung gut. Dennoch tritt Etoré kein leichtes Erbe an: Gut 20 Jahre unter dem charismatischen Marc Daunis (PS) haben die Gemeinde geprägt.

Seiten