Ausstellungen

Anne-Marie Filaire – Zone de sécurité temporaire

4. März 2017 - 29. Mai 2017

MARSEILLE

Seit über 20 Jahren widmet sich die Fotografin Anne-Marie Filaire in ihrer Arbeit Landschaften und untersucht deren politische Dimension. Die Ausstellung zeigt Werke, die zwischen 1999 und 2007 vor allem in dem Gebiet Israel-Palästina entstanden. Musée des civilisations de l’Europe et de la Méditerannée, geöffnet täglich außer dienstags von 11 bis 18 Uhr.

www.mucem.org

Helmut Newton – „Icônes“

17. Februar 2017 - 28. Mai 2017

NIZZA

Die Ausstellung zeigt in Zusammenarbeit mit der Helmut Newton Foundation in Berlin ikonische Fotografien des deutschstämmigen Fotografen. Bekanntheit erlangte Helmut Newton durch seine Modefotografien für das Magazin Vogue. Seine Arbeiten zeichnen sich durch Erotik und stilisierte Szenen aus und wirken des Öfteren provokant. Musée de la Photographie Charles Nègre, geöffnet täglich außer  montags von 11 bis 18 Uhr.

museephotographie.nice.fr

Gustav Metzger – Remember Nature

11. Februar 2017 - 14. Mai 2017

NIZZA

Die Selbstzerstörung des Menschen ist eine Problematik, die sich durch das gesamte Lebenswerk des deutschstämmigen Künstlers Gustav Metzger zieht. Das MAMAC stellt Beziehungen zu Werken anderer Künstler wie Arman, Niki de Saint-Phalle und Jean Tinguely her. Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain, geöffnet täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr.

www.mamac-nice.org

 

Henri Olivier – Parcours de l’ombre

4. Februar 2017 - 30. April 2017

NIZZA

Der Künstler Henri Olivier arbeitet vorrangig skulptural mit Objekten aus seiner Umgebung, die er zu spannungsvollen Installationen inszeniert. Seine Kunst weist Einflüsse der Land Art, des Minimalismus und der Arte Povera auf. Musée National Marc Chagall, geöffnet täglich außer dienstags von 10 bis  17 Uhr.

musees-nationaux-alpesmaritimes.fr

Go Canny!

10. Februar 2017 - 30. April 2017

NIZZA

Die Ausstellung thematisiert verschiedene Formen des Widerstandes. Die gezeigten Objekte sollen wie ein Sandkorn im Getriebe wirken: den Betrachter zum Nachdenken anregen. Villa Arson, geöffnet täglich außer dienstags von 14 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

www.villa-arson.org

La doubleur

10. Februar 2017 - 30. April 2017

NIZZA

Wie kann ein Gegenstand in der Fiktion, der Fantasie und gleichzeitig in der Realität existieren? Ausgehend vom gleichnamigen Roman von Raymond Roussel (1898) versammelt die Ausstellung Werke zahlreicher junger Künstler, die sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt haben. Villa Arson, geöffnet täglich außer dienstags von 14 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

www.villa-arson.org

Roland Kraus: Déchirures - Collages

16. Februar 2017 - 18. März 2017

NIZZA

Der deutsche Künstler Roland Kraus, der seine Wahlheimat an der Côte d’Azur gefunden hat, zeigt seine neusten Werke. Für die ausgestellten Collagen ließ er sich vom Nizzarder Literaten Raphaël Monticelli inspirieren. Galerie Quadrige. 

Bosch, Brueghel, Arcimboldo – Fantastique et merveilleux

4. März 2017 - 7. Januar 2018

LES BAUX-DE-PROVENCE

Bosch, Brueghel und Arcimboldo gelten als typische Vertreter des  Fantastischen des 16. Jahrhunderts. Ihr Fokus liegt auf dem Leben zwischen Gut und Böse. In einer halbstündigen Show werden dem Besucher über 2000 Werke gezeigt, musikalisch begleitet von Luca Longobardi. Carrières de Lumières, geöffnet täglich von 10 bis 18 Uhr.

carrieres-lumieres.com

Construire une Collection

21. März 2017 - 1. November 2017

MONACO

Das Nouveau Musée de Monaco gewährt einen Einblick in seine Sammlungsstrategie, indem es in dieser Schau Werke zeigt, die innerhalb der letzten zehn Jahre vom Museum angekauft wurden. Klassische Malerei, Fotografie, kunstgewerbliche Objekte und Videoinstallationen zeigen die ganze Bandbreite künstlerischer Medien. Villa Sauber, täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. 

www.nmnm.mc

Duane Hanson

20. Februar 2017 - 28. August 2017

MONACO

Diese Ausstellung verschlägt sogar jedem Kunstbanausen den Atem: Die lebensgroßen Skulpturen der amerikanischen Pop Art-Künstlerin Duane Hanson wirken fast wie echte Personen. Die einflussreichsten Häuser für zeitgenössische Kunst, wie das Louisiana Museum Kopenhagen und die Serpentine Gallery London, widmeten der amerikanischen Künstlerin bereits eine Schau. Villa Paloma, täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Seiten