Tourrette-sur-Loup: Das Städtchen feiert seine Veilchen

Tourrette-sur-LoupDas mittelalterliche Städtchen Tourrette-sur-Loup in der Nähe von Vence feiert an den kommenden zwei Wochenenden das traditionelle Fest des Veilchens und macht seine lange Geschichte erfahrbar.Read more

Kriminalität in den Alpes-Maritimes nimmt ab, aber…

KriminalitätDie Polizei des Departements Alpes-Maritimes schaut zufrieden auf das letzte Jahr zurück. Die Anzahl von Kriminalfällen verringerte sich um sechs Prozent. Trotzdem bereiten zwei Tendenzen Sorgen.Read more

Für einen Monat als Schweizer an der Côte d’Azur

Ein Schweizer an der Côte d'AzurAls Praktikant bei der RivieraZeit durfte ich während eines Monats in die französische Kultur eintauchen. Vier Wochen, in denen sich Klischees bestätigten und andere widerlegt wurden. Und ich entdeckte eine neue große Liebe: Die Liebe auf den ersten Duft. Read more

Eine Nacht, drei Schießereien - in Marseille und Aix

Bandenkriege in Marseille und AixDie Begebenheiten der letzten Nacht in Marseille und Aix lesen sich fast wie ein Krimi: Bei Schießereien wurde ein Mensch getötet, zur selben Zeit ereignete sich eine rasante Verfolgungsjagd auf der Autobahn A55.Read more

„Palais de congrès“ in Antibes erhält nationale Auszeichnung

Palais de congres AntibesSchneller Service, tolle Infrastruktur und freundliches Personal – der „Palais de congrès“ in Antibes Juan-les-Pins wurde mit dem nationalen Gütesiegel „Qualité Tourisme“ ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um den ersten Preis dieser Art in der Region PACA.Read more

Verschmutzung der Region PACA – dank Bewohner und Industrie

MülldeponieIn Frankreich werden 270 Kilo Abfall pro Einwohner im Jahr nicht recycelt, in der Region Provence Alpes Côte d’Azur (PACA) liegt die Zahl pro Person laut regionaler Abfallbehörde bei 400 Kilo. Unangekündigt wurden staatliche Kontrollen in 15 Deponien der Region durchgeführt - mit alarmierendem Ergebnis: Über die Hälfte verstieß gegen die rechtlichen Auflagen.Read more

Urteil gefallen: Symbolischer Denkzettel für Flüchtlingshelfer

Moralisch – und darum ging es letztendlich – hat Flüchtlingshelfer Cédric Herrou seinen Prozess in Nizza gewonnen. Statt acht Monate Gefängnis zur Bewährung, wie der Staatsanwalt gefordert hatte, erhielt er am Ende seiner Berufungsverhandlung nur einen symbolischen Denkzettel: eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro, und auch die wurde zur Bewährung ausgesetzt. Zum Beifall vieler Zuhörer. Herrou hatte zugegeben, rund 200 Afrikaner von Italien über die Grenze nach Frankreich geschmuggelt zu haben. Etwa 50 Menschen aus Eritrea und dem Sudan hatte der Bio-Landwirt aus dem grenznahen Roya-Tal auf seinem Hof untergebracht. Read more

Nizza: 16 LKWs lassen Erinnerungen an Terror verschwinden

Pavillon de MusiqueFast ein Jahr lang diente der Musikpavillon an der „Promenade des Anglais“ in Nizza als Gedenkstätte an den Terroranschlag 2016. Heute werden sämtliche Erinnerungsgegenstände mit 16 Lastwagen ins Archiv geschaffen. Nicht alle sind damit einverstanden.Read more

Überwachung total: gedämpfte Vorfreude auf „Carnaval de Nice“

Carnaval de NiceTausende von Kameras, verstärkte Kontrollen und ein angepasster Umzug – der „Carnaval de Nice“ leidet dieses Jahr unter den massiven Sicherheitsvorkehrungen. Im Vorverkauf wurden bisher 50.000 Tickets weniger verkauft als noch letztes Jahr. Das Fest vom 11. bis 25. Februar findet unter besonderen Umständen statt.  Read more

EU: Das große Sorgenkind feiert heute Geburtstag

Das EU-Parlament in BrüsselAm 7. Februar 1992, genau heute vor 25 Jahren, wurde der Vertrag von Maastricht unterzeichnet. Er bildete „eine neue Stufe bei der Verwirklichung einer immer engeren Union der Völker Europas“, wie es im Vertrag selbst heißt. Passend zu diesem wichtigen Datum trafen am gestrigen Montag in Marseille die Präsidien des Deutschen Bundestages und der französischen Nationalversammlung zusammen. Auf der Agenda: die Folgen des Austritts Großbritanniens aus der europäischen Union, Populismus und die Flüchtlingspolitik.Read more

Seiten