Ausstellung bei den Dominikanern: zwei Neusser in Nizza

Noch bis zum 31. August stellen zwei Künstler aus dem nordrhein-westfälischen Neuss ihre ganz unterschiedlichen Gemälde in Nizza aus. In bester Lage, mitten in der Fußgängerzone zum Blumenmarkt, befindet sich die kleine “Galerie des Dominicains” - von Mönchen betriebene Kulturstätte, die die beiden einlud.Read more

Ausstellung: Unterwasser-Fotos auf der Insel Porquerolles

Die Kölner Unterwasser-Fotografin mit Zweitwohnsitz im Var, Gaby Fey, zeigt ihre kunstvollen Werke zum Ende des Sommers an einem ganz besonderen Fleckchen Erde: auf der Insel Porquerolles. Ab heute sind ihre großformatigen Unterwasser-Bilder dort in der Mairie annexe zu sehen.Read more

Kunstsammler Frieder Burda mit 83 Jahren gestorben

Porträt Frieder Burdas von Sigmar Polke, 1996. © The Estate of Sigmar Polke / VG Bild-Kunst, BonnDer in Südfrankreich und Baden-Baden lebende Kunstmäzen Frieder Burda ist tot. Er starb am Sonntag mit 83 Jahren in der deutschen Kurstadt im Kreis seiner Familie. Zur Todesursache wurden keine Angaben gemacht. Vor über 40 Jahren hatte Burda den Grundstein zu seiner bedeutenden Sammlung gelegt, mit einem 3.500 Mark teuren Bild von Lucio Fontana. 2004 hatte er in Baden-Baden das nach ihm benannte Kunstmuseum eröffnet, das eigentlich in Mougins hatte entstehen sollen.Read more

Kosslicks letztes Festival - langjähriger Berlinale-Chef in Cannes

Eine Woche vor Ende seiner eigenen Amtszeit als langjähriger Berlinale-Chef stattete Dieter Kosslick den Kollegen in Cannes einen Besuch ab. Mit der Stadt am Mittelmeer verbindet der Mann mit dem Schal viele Erinnerungen, auch kulinarischer Art, wie er der RZ verriet. Vor vielen Jahren hat er sogar mal an der Côte d’Azur gelebt.Read more

Festival de Cannes 2019 – Rückblick auf einen starken Jahrgang

little joe filmfestival cannesDer Jahrgang 2019 gilt als ein guter: Viele starke Filme zu Themen von hoher Aktualität waren beim Filmfestival in Cannes zu sehen. Dass sich die Topstars der Branche auf der Leinwand rarmachten, hat den Werken nicht geschadet. Die Goldene Palme ging an die koreanische Kapitalismusparabel “Parasite” von Bong Joon-Ho. Wir stellen einige der Wettbewerbsbeiträge vor – im Kino zu sehen spätestens im Herbst.Read more

Salvador Dalí - eine Hommage an den Meister der Selbst - Inszenierung

dali monaco ausstellungMonaco widmet dem spanischen Meister eine Hommage: An die 100 Dalí-Werke zeigt die traditionelle Sommer-Ausstellung im Grimaldi Forum von Juli bis September. Read more

Open-Air-Festivals an der Côte d'Azur: Musik liegt in der Luft

Wenn die Sonne des Südens abends untertaucht, ist die Bühne frei für Musik aller Art: Jazz natürlich, aber auch Rock, Pop, Klassik und sogar Operette spielen sich an der Côte d’Azur und im Hinterland alljährlich im Freien ab. Eine Auswahl der Festivals.Read more

Reinoso im Polygone: Kunst trifft auf Shopping, Natur auf Moderne

Polygone Riviera, Frankreichs größtes Einkaufszentrum unter freiem Himmel, verbindet Shopping mit Kultur. Wichtiger Bestandteil des Programms ist deshalb die jährlich stattfindende Sonderausstellung von wechselnden Künstlern. Dieses Jahr ist es der französisch-argentinische Bildhauer Pablo Reinoso, dessen Skulpturen ein Spiel von Dynamik, Wachstum und dem Verschwimmen der Grenzen der Natur und Stadt darstellen. Noch bis zum 14. Oktober können Besucher das Entdecken seiner Kunst ganz entspannt mit ihrem Einkauf verbinden.Read more

Wahl-Wuppertaler Tony Cragg stellt im Eden Roc am Cap d'Antibes aus

Die Luxushotels der Oetker Collection setzen ihre systematische Kunstförderung konsequent fort. Zur Zeit zeigt das Cap-Hotel Eden-Roc in Antibes fünf Großskulpturen des in Wuppertal lebenden britischen Künstlers Sir Tony Cragg. Alle ausgestellten Werke sind käuflich, teilte Oetker am Donnerstag mit.Read more

Szczesny total: Les Baux-de-Provence ist einen Sommer seine Bühne

Bevor das Dorf seit Juni definitiv von den täglich herbei strömenden Touristen überflutet wird, hat es bereits eine ganz besondere, nämlich künstlerische Vereinnahmung erlebt. Stefan Szczesny, der gebürtige Münchner und Weltbürger mit seit Jahren etabliertem Wohnsitz in Saint Tropez, ist gekommen, um aus dem Dorf die Bühne für eine quantitativ und qualitativ beeindruckende Kunst-Show zu machen. Von Alfred ThumRead more

Seiten