Haupt-Reiter

Blick hinter die Kulissen der Oper – mit der RivieraZeit!

GEWINNSPIEL

Ob Ballett, Oper oder Operette – wenn in der märchenhaften Oper Nizza eine Aufführung ins Haus steht, wird nicht nur auf der Bühne geprobt, sondern vor allem auch hinter den Kulissen gewerkelt. Kostüme müssen geschneidert, Bühnenbilder entworfen und gebaut werden. Dafür hat die Stadt eine eigene riesige Werkstatt, die „Diacosmie“ im Westen Nizzas. Wir laden eine kleine Gruppe von Lesern zu einer Führung mit anschließendem Cocktail!

In der Diacosmie in Nizza-West, zwischen Flughafen und neuem Fußballstadion, entstehen Eigenproduktionen der Oper Nizza: Hier trainiert das Ballett-Ensemble, aber vor allem werkeln hier Techniker und Schneider an all dem, was an Requisite zu einer Bühnen-Aufführung erforderlich ist. Auf 22.000 Quadratmetern wird hier seit 1987 gearbeitet, aber auch aufbewahrt: Kostüme und Bühnen-Deko werden für mindestens fünf Jahre archiviert – um sie gegebenenfalls bei der Neuauflage eines Stücks erneut zu nutzen.

Unser Verlag RivieraPress erhält am Dienstag, 25. Juni, um 19 Uhr eine exklusive Führung durch die Räumlichkeiten. Mitglieder der Redaktion werden den Abend begleiten. Wenn Sie auch dabei sein möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Diacosmie – RZ“ und Ihrer Post-Adresse an secretariat@riviera-press.fr. Einsendeschluss ist der kommende Montag, 17. Juni 2019. Die Führung dauert etwa 90 Minuten; wer mag, ist anschließend ab 21.30 Uhr noch zu einem Cocktail auf der Terrasse der Oper Nizza in der Altstadt eingeladen (Transport erfolgt eigenständig).

Viel Glück – und hoffentlich bis bald in der Diacosmie (8 Avenue Claude Debussy in Nizza)!