Haupt-Reiter

CCFA: Spannende Lebensgeschichte einer Französin in Berlin

KULTUR

Für Kurzentschlossene: Das Deutsch-Französischen Kulturzentrum Nizza CCFA lädt am heutigen Donnerstag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag in französischer Sprache. Die renommierte Historikerin Corine Defrance referiert über das Leben von Françoise Frenkel: „Eine französische Buchhandlung im Berlin der Zwischenkriegszeit: Die deutschen Jahre von Françoise Frenkel.“ 

Es ist die überraschende Geschichte einer jungen jüdischen Frau und ihres 'Maison du livre français', das sie in einer Stadt eröffnete, die tief von der Niederlage geprägt und Frankreich gegenüber größtenteils feindlich  eingestellt war. Ihre spätere Flucht führte sie bis nach Nizza. 

Der Vortrag (auf Französisch) mit einleitenden Worten von Matthias Waechter (Leiter des Centre International de Formation Européenne, CIFE, in Nizza und Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland) wird von Historiker Yvan Gastaut moderiert. Der Eintritt ist frei.

CCFA - Centre Culturel Franco-Allemand, 20 Cité du Parc, Nizza.

www.ccfa-nice.fr