Haupt-Reiter

Die Obamas machen eine Woche Ferien in der Provence

PROVENCE 

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Familie sind am Freitag spätabends auf dem Flughafen von Avignon gelandet. Das haben die örtlichen Behörden mitgeteilt. Die Obamas wollen in Europa eine Woche Ferien machen. Mehr sickerte nicht durch.

Fest steht nur noch, dass Barack, Ehefrau Michelle und die beiden Töchter Sasha und Malia gegen 22 Uhr in Avignon eintrafen und sich sogleich auf den Weg nach Villeneuve-lès-Avignon machten. Alles andere blieb geheime Kommandosache.

Der Fantasie der Journalisten sind damit keine Grenzen mehr gesetzt. Lokale Medien wollen wissen, die Obamas wohnten auf der Rhone-Insel Barthelasse. In einem Haus aus dem 18. Jahrhundert, das einer Familie aus Amerika gehört. Für einen Wochenmietpreis von 55 000 Euro.

Andere wollen erfahren haben, die Obamas hielten sich in einem über Villeneuve gelegenen Haus des einstigen Formel-1-Piloten Jean Alesi auf.

R.L.