Haupt-Reiter

Erdrutsch in Cap d’Ail: Moyenne Corniche vorerst gesperrt

CÔTE D´AZUR

Vergangene Nacht ist es in Cap d’Ail zu einem großen Erdrutsch gekommen. Die „Moyenne Corniche“ (RM 6007) ist dort daher bis auf weiteres in beiden Richtungen gesperrt.

Erdrutsch Cap d´AilDurch die starken Regenfälle gestern haben sich vergangene Nacht gegen ein Uhr mehrere hundert Quadratmeter Boden und Gestein eines Grundstückes gelöst und sind auf der unterhalb liegenden Straße, der beliebten Moyenne Corniche, gelandet. Verletzte gibt es keine.

21 Personen (16 Bewohner und 5 Feriengäste der Anlage „Jardins de Monaco“) wurden sicherheitshalber evakuiert. Sieben Polizisten sind noch immer vor Ort, um die Sicherheit der Résidence zu gewährleisten. Geologische Untersuchungen müssen nun durchgeführt werden, insbesondere um sicherzustellen, dass benachbarte und weiter unten gelegene Häuser nicht gefährdet werden. Solange ist die Straße bis auf weiteres gesperrt.

Umleitungen für Autofahrer sind ausgeschildert, schwere LKW allerdings sind blockiert.

NB