Haupt-Reiter

Frauenfußball-WM in Nizza: erster Einsatz deutscher Schiedsrichterin

SPORT

Seit Freitag ist die Frauenfußball-WM in Frankreich in vollem Gange. Zwar findet kein Gruppenspiel des deutschen Teams in Nizza statt, dafür steht morgen Abend mit Bibiana Steinhaus der erste Einsatz einer deutschen Schiedsrichterin im Stadion Allianz Riviera an.

Fifa Fußballfrauenwm Nizza Frauen Fußball deutschFrankreich richtet vom 7. Juni bis 7. Juli die Frauen-Fußball-WM aus – und Nizza ist einer der Gastgeber. Während die deutschen Kickerinnen die Vorrundenspiele weiter im Norden bestreiten, hat die deutsche Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus morgen in Nizza ihren ersten Einsatz. Um 21 Uhr beginnt am Mittwoch das Spiel Frankreich gegen Norwegen, das die 40-Jährige aus Langenhagen leiten wird. Auch die gemeinsam mit der Griechin Chrysoula Kourompylia an den Linien assistierende Katrin Rafalski kommt aus Deutschland, genau wie die vierte Offizielle Riem Hussein und der Video-Schiedsrichter Felix Zwayer.

Um auch die deutschen Fußballerinnen an der Côte d‘Azur empfangen zu können, bleiben noch zwei Chancen: Ein Achtelfinale wird im Stadion Allianz Riviera ausgetragen (22. Juni, 21 Uhr) sowie das Spiel um Platz drei am 6. Juli um 17 Uhr.

Folgende Vorrundenspiele gibt’s ansonsten noch in Nizza zu sehen:
16. Juni – 15 Uhr: Schweden – Thailand (Gruppe F)
19. Juni – 21 Uhr: Japan – England (Gruppe D)