Haupt-Reiter

Heute startet die 113. Ausgabe der Rolex Monte-Carlo Masters

SPORT

Bevor es für sie am heutigen ersten Turnier-Tag ernst wird, hatten die Top-Stars der 113. Ausgabe der Rolex Monte-Carlo Masters gestern einen Termin jenseits des Tennisplatzes: Fürst Albert II. hatte die elf besten Spieler zu sich in den Palast eingeladen.

Rolex Monte-Carlo MastersAm Wochenende fanden bereits die Qualifikationsspiele des Rolex-Monte-Carlo-Masters-Turniers statt, das heute offiziell beginnt. Das Spitzenturnier bietet vor traumhafter Kulisse die weltbesten Spieler. Neben dem Formel-1-Rennen ist das Tennis-Turnier eines der hochkarätigsten Sportereignisse des Jahres in Monaco und markiert zugleich den sportlichen und kulturellen Saison-Auftakt an der Côte d’Azur.

Gestern hatten elf der besten Tennisspieler das große Privileg, von Fürst Albert II. im Fürstenpalast empfangen zu werden. Begleitet wurden die Spieler von Baronin Elizabeth-Ann de Massy, Präsidentin des Organisationskomitees für das Turnier, und ihrer Tochter Mélanie de Massy, Cousine des Fürsten. Um 16.30 Uhr wurden die Spieler begrüßt. Nachdem sie den Thronsaal besucht hatten, trafen sie den Fürsten im prächtigen Salon des Glaces auf einen Cocktail.Rolex Monte-Carlo Masters

Novak Djokovic, derzeitige Nummer 1 der Weltrangliste und monegassischer Einwohner, überreichte dem Fürsten zwei Bälle, die von allen anwesenden Spielern für Kronprinz Jacques und Prinzessin Gabriella unterzeichnet wurden. Unter den Champions waren auch der Deutsche Alexander Zverev, Nummer 3 in der Welt, und der Österreicher Dominic Thiem (Nummer 5).

 NB