Haupt-Reiter

Neuer Flugplan ab Nizza: auch im Winter nach Stuttgart

WISSENSWERT

Der Flughafen Nizza Côte d’Azur hat seine Winter-Destinationen der Saison 2018/19 veröffentlicht. Neu ist unter anderem die Verbindung nach Stuttgart, die bisher nur im Sommer bestand. Insgesamt bietet der Flughafen in der Ende Oktober gestarteten Winter-Saison 71 Direkt-Verbindungen in 30 verschiedene Länder an – drei mehr als im vergangenen Jahr.

Neben dem Ausbau der Verbindung nach Stuttgart gibt es sieben weitere neue Destinationen verglichen mit der letzten Wintersaison (immer letztes Oktober-Wochenende bis letztes März-Wochenende): Athen, Metz-Nancy, Porto, Riga, Sevilla, Sofia und Teneriffa. Auf vier weiteren Strecken wird der Takt erhöht: Häufiger als zuletzt geht es diesen Winter von Nizza nach Wien, Bukarest, Luxemburg und Tel Aviv.

Die Destinationen in 30 verschiedenen Ländern (Vorjahr: 29) werden von 39 verschiedenen Airlines durchgeführt, darunter mit Aegean Airlines (Athen) und Air Baltic (Riga) zwei neue.

Flüge nach Deutschland
Nach Berlin-Schönefeld geht es in der Wintersaison täglich (Easyjet), nach Köln-Bonn (Eurowings) viermal pro Woche, nach Düsseldorf (Eurowings) fünfmal pro Woche, nach Frankfurt und München je dreimal täglich (Lufthansa), nach Hamburg (Eurowings) sowie Stuttgart zweimal wöchentlich (Eurowings).

Flüge nach Österreich
Täglich geht es mit Austrian Airlines von Nizza nach Wien, sowie – neu ab 26. November – viermal wöchentlich mit Wizz Air.

Flüge in die Schweiz
Zehn Verbindungen pro Woche gibt es von Nizza nach Basel (Easyjet), 18 mit Easyjet sowie vier mit Swiss nach Genf und 20 wöchentliche Verbindungen nach Zürich (Swiss).

Mit 13,3 Millionen Passagieren im Jahr 2017 ist der Aéroport Nice Côte d’Azur der größte Flughafen Frankreichs nach Paris. Neben innerfranzösischen und innereuropäischen Flügen werden regelmäßig vier Langstrecken direkt bedient: Nizza-Dubai, Nizza-New York, Nizza-Montreal und Nizza-Doha.