Haupt-Reiter

Schnee und Glatteis: Kältewelle aus Russland erreicht die Côte d’Azur

CÔTE D’AZUR  & PROVENCE

Seltenes Schauspiel an der Côte d’Azur: Bereits gestern hat die Kältewelle aus Russland in den höheren Lagen die ersten Schneeflocken gebracht. Im Laufe des heutigen Vormittags erreichte der Schneefall die Mittelmeerküste. Ungewohnt weiß präsentiert sich seither die mediterrane Landschaft.

Météo France hat für die Departments Alpes-Maritimes und Var die zweithöchste Wetterwarnstufe „orange“ bis mindestens 22 Uhr ausgegeben.

Prognosen zufolge liegen die für den Tag erwarteten Schneemengen lokal in den Küstengebieten bei 2 bis 5 Zentimetern, im Inland zwischen 5 und 10 sowie im Zentrum des Var bei örtlich bis zu 20 Zentimetern. 

Im Laufe der Nacht sollen die Schneefälle wieder nachlassen.

Auf den Autobahnen A8 und A57 im Var und den Alpes-Maritimes ist vorläufig der LKW-Verkehr untersagt.

Birgit Thiemann