Haupt-Reiter

The-Voice-Sieger aus Cannes für Frankreich zum Song Contest?

KUNST & KULTUR

Alles fing mit seinem zweiten Platz bei „The Voice Kids“ im Jahr 2015 an, ehe er das Format „The Voice“ im vergangenen Jahr sogar gewinnen konnte. Nun könnte Lisandro Cuxi aus Cannes Frankreich beim Eurovision Song Contest vertreten. Ab morgen ist er Gast der nationalen Vorentscheidungs-Shows, die auf France 2 ausgestrahlt werden.

Lisandro Cuxi kommt gebürtig aus Lissabon in Portugal und wohnt seit 2009, seinem 9. Lebensjahr, mit seiner Familie in Cannes. Nachdem er letztes Jahr die sechste Staffel der Frankreich-Ausgabe von „The Voice“ und anschließend den NRJ Music Award als „révelation francophone“ in der Festivalstadt gewonnen und zusätzlich noch ein erstes Album herausgebracht hat, ist er nun mit 19 Jahren einer von 18 Kandidaten, die in der Vorauswahl um den Titel des neuen Repräsentanten von Frankreich beim Eurovision Song Contest kämpfen dürfen.

Wer Frankreich tatsächlich vertreten wird, entscheiden die TV-Zuschauer. France 2 stellt in der Sendung „Destination Eurovision“ am morgigen 13. und am 20. Januar alle 18 Kandidaten vor. Eine Jury (Isabelle Boulay, Amir und Christophe Willem) wählt unter ihnen zunächst die besten vier Sänger aus, die sich erneut am 27. Januar präsentieren. Und nun kommen die Franzosen ins Spiel: Sie stimmen darüber ab, wer nach Lissabon fliegt.

Vielleicht ist es ja ein gutes Omen, dass die 63. Ausgabe des internationalen Musikwettbewerbs im Mai ausgerechnet in der Geburtsstadt von Lisandro Cuxi ausgetragen wird! Der junge Cannois bewirbt sich mit dem Titel „Eva et la croisette“.

Mareva Claeysen