Haupt-Reiter

Wetterwarnung orange: Schnee für die Côte d’Azur!

COTE D’AZUR & PROVENCE

Im Departement Var sind über Nacht bereits die ersten Schneeflocken gefallen, für die benachbarten Alpes-Maritimes gilt ab 22 Uhr heute Abend ebenfalls die Wetterwarnstufe „orange“ - wegen zu erwartendem Schnee und Eisglätte. Schon am morgigen Samstagnachmittag soll sich das Wetter wieder beruhigen.

Der Dezember beginnt an der Côte d’Azur winterlich: Nicht nur die Temperaturen sind noch weiter gefallen, selbst in relativer Küstennähe lag heute Morgen örtlich bereits ein Hauch von Schnee, wie beispielsweise aus La Colle-sur-Loup und Les Hauts-de-Cagnes berichtet wird. Obwohl morgens noch sonnig, ist im Verlauf des Tages in den Alpes-Maritimes laut Météo France quasi flächendeckend mit Schnee zu rechnen. Die Schnee-Regen-Grenze soll auf rund 100 Meter sinken; überdies soll der Wind auffrischen, mit Böen bis zu 80 km/h. Deshalb wird für das Departement ab 22 Uhr heute Abend die zweithöchste Wetterwarnstufe „orange“ ausgesprochen. Vorsicht ist auch an der Küste geboten, speziell zwischen Antibes und Villeneuve-Loubet könnte das Meer die Küstenstraße überfluten.

Im benachbarten Var hat es heute Nacht bereits ein wenig geschneit, vor allem in höheren Lage und in der Provence Verte. Auch dort gilt ab heute Abend die Warnstufe „orange“. Mit erneutem Schneefall ist im Haut-Var ab den Abendstunden zu rechnen, der sich aber bis ins Flachland ausbreiten soll. Die Wetterfrösche erwarten fünf bis zehn Zentimeter Schnee, örtlich mehr. Verschont bleibt laut Météo France allerdings der Küstenstreifen.

Entspannen soll sich die Wetterlage am morgigen Samstagnachmittag.