AKTUELL

  • No Finish Line: Monaco läuft für den guten Zweck

    Zum 19. Mal organisiert der Verein Children and Future zwischen dem 10. und 18. November in Monaco den Lauf «No Finish Line». Die Teilnehmer können ab morgen Nachmittag rund um die Uhr auf einer 1400 Meter langen Strecke im Stadtteil Fontvieille rennen oder auch zu Fuß gehen. Die Einnahmen kommen bedürftigen Kindern zugute.

  • "Schwarze Witwe" soll betagte Liebhaber vergiftet haben

    In Nizza hat Anfang der Woche der Prozess gegen die so genannte Schwarze Witwe der Côte d’Azur begonnen. Wie berichtet, wird der wegen Mordes angeklagten Deutschen zur Last gelegt, aus Habgier betagte, aber vermögende Liebhaber umgebracht zu haben, um sie zu beerben.

  • Immobilien-Erwerb durch juristische Personen: französische Steuerfalle?

    Rechtsanwalt Stefan Kesting (Hamburg/Cannes/Berlin) informiert in der «RivieraZeit» regelmäßig über Besonderheiten im französischen Recht. Er ist spezialisiert auf französisches Wirtschafts-, Immobilien-, Erb und Steuerrecht sowie gerichtlich ermächtigter Übersetzer der französischen Sprache. In der aktuellen November/Dezember-Ausgabe geht es um den Immobilien-Erwerb in Frankreich.

  • Tennis-Fans, aufgepasst: Tickets fürs Monte-Carlo Masters im Verkauf!

    Im kommenden April sind die Spitzenspieler des Herrentennis wie jedes Jahr zu Gast in Monaco. Die Gelegenheit, die Stars der Szene hautnah und vor traumhafter Kulisse in Aktion zu sehen! Der Ticketverkauf für das Rolex Monte-Carlo Masters hat begonnen: Tageskarten zu attraktiven Preisen sind online buchbar.

  • CCFA: Lesung mit Cannes-Krimi-Autorin Christine Cazon

    Das Deutsch-Französische Kulturzentrum Nizza (CCFA) lädt am kommenden Dienstag, 6. November, zu einer deutschsprachigen Lesung mit Christine Cazon ein. Die in Cannes lebende Autorin wird aus ihrem aktuellen Krimi „Wölfe an der Côte d’Azur“ lesen.

  • Thommie Bayers neuer Roman spielt wieder in der Provence

    Der deutsche Schriftsteller Thommie Bayer hat mal wieder einen in der Provence spielenden Roman geschrieben: "Das innere Ausland", soeben erschienen bei Piper. Die durchaus spannende Geschichte spielt in Cadenet im Luberon und geht im Kern der Frage nach, ob sich ein verpasstes Leben nachholen lässt.

  • Salle Garnier: Monacos Philharmoniker spielen Haydn und Mozart

    Zu seinem nächsten Konzert der Serie „Grande Saison“ lädt das Philharmonie-Orchester Monte-Carlo am kommenden Sonntag, 4. November, gleich doppelt: um 11 Uhr zur Matinee und erneut um 15 Uhr – mit allerdings zwei unterschiedlichen Programmen rund um „Die großen Meister der Klassik“. Am Taktstock ist Gabor Takács-Nagy.

  • Dramatisches Unwetter: Apokalypse an der ligurischen Küste

    Verwüstung, wohin das Auge schaut: In der vergangenen Nacht wurde die Region zwischen Albenga und Rapallo (Ligurien) von einem hier nie zuvor gesehenen Orkan heimgesucht. Das aufgepeitschte Meer mit bis zu acht Meter hohen Wellen ergoss sich in die Gassen der Küstenorte, zerstörte Strandpromenaden und Häfen, Kaimauern brachen ein, ganze Straßenteile wurden weggerissen.

Seiten