AKTUELL

  • Neue Hitzespitze erwartet: Warnstufe „orange“ bis morgen

    Diesen Montag wird es noch einmal heiß, doch ein Ende der Hitzewelle ist in Sicht. Das Wetterphänomen „canicule“ endet für die Côte d’Azur laut Météo France frühestens am Dienstagabend um 21 Uhr.

  • May will Macron heute von ihren Brexit-Plänen überzeugen

    Die Gespräche zwischen Theresa May und Emmanuel Macron heute in Bormes-les-Mimosas werden von der internationalen Presse als "wichtig" eingestuft. Wie zu erfahren war, hat die britische Premierministerin eigens ihren Italienurlaub am Gardasee verkürzt, um den französischen Präsidenten auf dem Fort de Brégançon von ihren Brexit-Plänen zu überzeugen. Frankreich gilt als besonders schwieriger EU-Partner bei den Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens.  

  • Großteil der Steuerzahler wird von Wohnsteuer befreit

    Laut Loïc Dombreval, Abgeordneter der Regierungspartei LREM für die Alpes-Maritimes, werden 75 Prozent der steuerzahlenden Haushalte des Departements ab 2018 von der Wohnsteuer befreit. Die Reform der Wohnsteuer war ein Wahlversprechen des Staatspräsidenten Emmanuel Macron.

  • Erster kleiner Gipfel in Brégançon: Pool-"Party" mit Theresa May

    Welcher Glanz in "Manus Sommer-Hütte": Morgen, Freitag, am Vorabend ihres ersten Ferientages in Bormes-les-Mimosas, empfangen Staatspräsident Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte die britische Premierministerin Theresa May und deren Mann  Philip im frisch wieder hergerichteten Fort de Brégançon.

  • Oetker Collection verbannt Plastik aus ihren Luxushotels

    Als Beitrag zum Umweltschutz hat die deutsche Oetker Collection Plastik aus ihren Luxushotels weltweit verbannt. In Südfrankreich sind davon das Wintersporthotel  L’Apogée in Courchevel, das Château Saint-Martin & Spa sowie das Hôtel du Cap-Eden-Roc an der Côte d’Azur betroffen.

  • «Les Azuriales»: Junge Gesangstalente locken in die Villa Ephrussi

    Das unvergleichliche Opern-Festival «Les Azuriales» präsentiert vom 13. bis 24. August zehn junge Gesangstalente an der Côte d’Azur. An vier Abenden wollen die Sänger  in der Villa Ephrussi de Rothschild und der Citadelle-Saint-Elme das Publikum beeindrucken.

  • Ohne Handy ins neue Schuljahr: Parlament stimmt für Verbot

    Das französische Parlament hat gestern ein neues Gesetz beschlossen, wonach die Benutzung von Handys an Schulen ab dem neuen Schuljahr verboten ist.

  • Pool fast fertig: Staatspräsident Macron wird in Bormes erwartet

    Fort de BrégançonAndere Länder, andere Sitten: Man stelle sich vor, Angela Merkel würde sich und ihrer Familie auf Staatskosten ganzjährig eine alte Festung am Meer reservieren lassen. Für den französischen Staatspräsidenten kein Problem! So hat Emmanuel Macron jetzt entschieden, die zuletzt als Museum genutzte traditionelle Sommerresidenz seiner Amtsvorgänger für Privatzwecke zu revitalisieren. In der Ära Hollande war das Fort de Brégançon in Bormes-les-Mimosas im Departement Var der Öffentlichkeit überlassen worden, weil der Sozialist feudale Herrensitze zu bewohnen aus Prinzip abgelehnt hatte. Vor der baldigen Abwahl hatte ihn das bekanntlich nicht gerettet.

Seiten