AKTUELL

  • Sehenswertes an den Journées européennes du patrimoine

    Jedes Jahr im September finden die Journées européennes du patrimoine statt. An diesen Tagen öffnen viele Kulturstätten, die sonst für die Öffentlichkeit unzugänglich sind, ihre Türen für Besucher. Einige der sehenswerten Stätten und andere Angebote an diesen Tagen haben wir für Sie zusammengestellt.

  • Ab Samstag: Europäische Mobilitätswoche in Monaco

    Zwischen dem 16. und 22. September werden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche in Monaco kostenlose Probefahrten in Elektroautos und verschiedene Animationen für Kinder und Familien angeboten.

  • Noch bis zum Sonntag: Yachting Festival in Cannes

    Noch bis zum Wochenende findet im Hafen von Cannes Europas größte Bootsmesse mit rund 600 Yachten statt. 528 Aussteller aus 46 Ländern sind beim 40. Cannes Yachting Festival vertreten.

  • Flugzeug aus Cannes abgestürzt: vier Tote

    Vier Elsässer sind heute beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf der Mittelmeerinsel Korsika ums Leben gekommen. 

  • Bewährungsstrafe für Flüchtlingshelfer aus Nizza

    Vor etwa einem Jahr hatte Pierre-Alain Mannoni im französisch-italienischen Grenzbereich Flüchtlinge in seinem Auto mitgenommen. Gestern ist er vom Cour d’appel in Aix-en-Provence zu zwei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. In erster Instanz war der Wissenschaftler am 23. November in Nizza freigesprochen worden.

  • Bauarbeiten an der Promenade des Anglais gehen weiter

    Nach dem Anschlag in Nizza wurden die Schutzvorkehrungen auf der Promenade des Anglais deutlich erhöht. Nun wird in den nächsten sechs Wochen der  letzte Abschnitt unter anderem mit widerstandsfähigen Metallbarrieren zwischen Straße und Gehweg ausgestattet: zwischen Lenval und Carras.

     

  • Deutsche Hotels an der Côte für grünen Daumen ausgezeichnet

    „Blumen“ für den Chef – hübsches Begrüßungsgeschenk für den neuen Oetker-Konzernchef Albert Christmann, der soeben als erstes Nichtfamilienmitglied in der Geschichte des Bielefelder Unternehmens das Zepter übernommen hat: Seine beiden Vorzeigehotels an der Côte d’Azur – Château Saint-Martin in Vence und Hôtel du Cap-Eden Roc in Antibes – sind in diesem Monat für ihr Grünes Gewissen mit dem begehrten Green Globe ausgezeichnet worden. Und das zum sechsten Mal in Folge.

  • Betrug mit Wohnungen: 1,7 Millionen Euro unterschlagen

    2012 verkaufte Thierry B. unter falschen Angaben mehrere Wohnungen in Nizza an überwiegend skandinavische Käufer. Wohnungen, die teils nicht fertiggestellt oder gar gepfändet waren. Heute steht Thierry B. vor Gericht. Er soll Gelder in Höhe von 1,7 Millionen Euro veruntreut haben.

Seiten