AKTUELL

  • „Curiosité(s)“: Ein Spaziergang durch die Kunstszene von Nizza

    Das Künstlervolk ist vielfältig. Wer es mit Neugier und Interesse ausführlicher studieren will, dem genügt nicht, wenn er nur einen Abend oder ein Wochenende zur Verfügung hat. Die ursprüngliche Idee des Kunst-Vereins Botox(s) war genau so: ein verlängerter Sommerabend-Spaziergang hinein in die Kunstszene von Nizza. Sie wurde inzwischen kräftig ausgeweitet und hat insbesondere vom letzten auf dieses Jahr einen regelrechten Sprung gemacht. Nun geht es definitiv um die Kunstszene einer ganzen Region, der Côte-d’Azur von Cannes bis Monaco, das Hinterland von Cannes bis Mouans-Sartoux, das Hinterland von Nizza bis Carros, Bonson und Gap und eine grenzüberschreitende Kunstfahrt bis Dolceacqua in der Nähe von Ventimiglia. 

  • Entspannt durchs Bau-Projekt mit dem „Atelier Sauze“

    Stress während der Renovierung? Muss nicht sein, sagt die Chefin des «Atelier Sauze», langjähriger Fachbetrieb für Fliesen und Einrichtung in Mougins.

  • Kugeln, Baumhäuser & Co. – originelle Auszeiten im Süden

    Raus aus dem Alltag: Ob ein Wochenende hoch oben in den Bäumen, irgendwo im Nirgendwo neben einem Bergbach oder in einer riesigen Luftblase mit freiem Blick in den Sternenhimmel – originelle Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Süden zuhauf. Wir stellen Ihnen einige vor. Heute: Unterm Sternenhimmel – Luftblasen in Gourdon und Le Cians.

  • „No finish line“: Lauf für den guten Zweck erstmals auch in Nizza

    Monaco exportiert sein Erfolgskonzept „No finish line“ nach Nizza! Vom 6. bis 10. Juni kann auf dem Quai des Etats Unis nonstop gelaufen werden. Jeder zurückgelegte Kilometer bringt Geld für den guten Zweck.

  • Erste „Monaco Globe Series“: 1400 Seemeilen im Mittelmeer

    Heute beginnt die erste «Monaco Globe Series»! Zehn Mannschaften gehen mit ihren 18, 28 Meter langen und relativ breiten IMOCA-Segelbooten im Fürstentum an den Start und werden in der kommenden Woche 1400 Seemeilen zurücklegen. Unter den Teilnehmern ist auch der Neffe des Fürsten Pierre Casiraghi an Bord des YCM-Flaggschiffs Malizia II, zusammen mit dem Hamburger Boris Herrmann.

  • Anmut & Schönheit: Roc-Hotel zeigt "Göttliche Diven"

    Gekrönte Häupter, Staatenlenker, große Schriftsteller und bildende Künstler sowie internationale Filmstars gehören seit je zu den erlauchten Gästen des Hotels Cap-Eden-Roc in Antibes. Von Zeit zu Zeit erinnert das weltberühmte Luxushotel aus der deutschen Oetker-Gruppe (Oetker Collection) mit Fotoausstellungen an solchen "Legenden", in diesem Jahr an "Göttliche Diven", so der Titel der aktuellen Präsentation.

  • Open-Air-Küche: Am Wochenende kocht ganz Mougins

    Anfang Juni steht wieder das gesamte Dorf im Zeichen internationaler Kochkunst: Wenn Mougins am Wochenende des 2. und 3. Juni zur 13. Ausgabe der «Etoiles de Mougins» lädt, kommen nicht nur rund 130 Köche aus dem In- und Ausland in das pittoreske Adlernestdorf hinter Cannes, sondern Tausende Besucher.

  • Inselkunst: Warhol und Lichtenstein auf Porquerolles

    Am kommenden Samstag, 2. Juni, eröffnet auf der naturgeschützten Insel Porquerolles vor Hyères im Var ein außergewöhnliches Museum. Die Kunst-Stiftung Carmignac um Gründer Edouard Carmignac hat ein typisch provenzalisches Landhaus in einen Tempel moderner Kunst verwandelt. Umgeben von üppigem Grün über tiefblauem Meer hängen hier in den kommenden Monaten schrille Pop-Art-Werke neben hochaktuellen Künstlern. 

Seiten