AKTUELL

  • Einsatz neuer Hochleistungsradare in den Alpes-Maritimes

    Radar tourelle alpes maritimes verkehr kontrolle„Radar tourelle“ werden die neuen Radare genannt, die es in sich haben: weitläufiger Aufnahmebereich dank vier Metern Höhe, exaktere Geschwindigkeitskontrolle, das Erkennen von Nichtbeachten roter Ampeln und Sicherheitsabständen. 400 der Hochleistungsradare möchte die Regierung bis Ende des Jahres betriebsbereit machen. Vor allem im Departement Alpes-Maritimes sollen sie schrittweise die bisher genutzten Radare ersetzen, so den Verkehr verlangsamen und für mehr Sicherheit sorgen.

  • Blick hinter die Kulissen der Oper – mit der RivieraZeit!

    Ob Ballett, Oper oder Operette – wenn in der märchenhaften Oper Nizza eine Aufführung ins Haus steht, wird nicht nur auf der Bühne geprobt, sondern vor allem auch hinter den Kulissen gewerkelt. Kostüme müssen geschneidert, Bühnenbilder entworfen und gebaut werden. Dafür hat die Stadt eine eigene riesige Werkstatt, die „Diacosmie“ im Westen Nizzas. Wir laden eine kleine Gruppe von Lesern zu einer Führung mit anschließendem Cocktail!

  • „Auslandsdeutsche des Jahres“: RZ-Gründerin Petra Hall unter den Favoritinnen

    Petra Hall Wettbewerb Auslandsdeutsche RivieraZeitVor mittlerweile 27 Jahren hat Petra Hall mit der „RivieraZeit“ das deutschsprachige Magazin der Côte d’Azur gegründet. Nun ist sie bei der Wahl zur „Auslandsdeutschen des Jahres“ der Internationalen Medienhilfe unter die Top 3 gekommen. Um den Titel, der in diesem Jahr an Medienschaffende geht, konkurriert sie mit Friederike vom „Ibiza-Kurier“ sowie Elise von der „Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien (ADZ)“. Bis zum 7. Juli können Sie per Mail mit abstimmen!

  • Zum Schmunzeln: Eine Liebeserklärung an die Provence

    Kauzige Bewohner der Provence, Zweibeiner wie Vierbeiner, sind die Helden in Hannelore Salingers Geschichten-Sammlung „Und morgen will ich einen Esel“. Mit Liebe zum Detail und trockenem Humor schildert die gebürtige Hessin in ihrem kürzlich erschienenen und mit farbigen Zeichnungen garnierten Werk Begebenheiten aus ihrer geliebten Wahlheimat.

  • Mouans-Sartoux: Kunst-Show unter freiem Himmel

    Zu einer privaten Kunst-Show in ihrem Garten in Mouans-Sartoux lädt am kommenden Samstag, 8. Juni, die österreichische Kunst- und Kultur-Spezialistin Marie-Theres Michel: Spektakulär in Szene setzt sie dort die Gemälde der Künstlerin Karin Fellinger, die ihrerseits seit langem in der kleinen Stadt im Hinterland der Côte d’Azur lebt und arbeitet.

  • Tipps fürs Wochenende: Hafenfest in Nizza, Gartenfest in Monaco

    Hafen Hafenfest Nizza Auch dieses Jahr lädt die Stadt Nizza wieder zu ihrem traditionellen Hafenfest ein. Kommenden Samstag ab 16 Uhr ist mit vielfältigem Unterhaltungsprogramm für jede Altersgruppe etwas dabei.
    Ebenfalls am kommenden Wochenende öffnen mehr als 2.000 öffentliche Parks und Gärten in ganz Frankreich ihre Pforten anlässlich des alljährlichen Gartenfestes. Monaco bietet mit dem „Rendez-Vous aux jardins“ einen Parkrundgang der besonderen Art, mitsamt Bastelwerkstatt für Kinder.

  • „Eco-Vallée“: Nizzas Smart City wird zehn Jahre alt

    Mit großem Pomp und einer Grundsteinlegung für ein weiteres Großprojekt wurden jüngst die ersten zehn Jahre «Eco-valley» gefeiert, allen voran von Christian Estrosi, Oberbürgermeister von Nizza, Präsident der Métropole Nice Côte d’Azur und  vor zehn Jahren zusätzlich noch Entwicklungsminister in Paris und eindeutig treibende Kraft der «Operation d’Intérêt National Nice Eco-Vallée».

  • Charity-Event in Monaco: kulinarischer Genuss & soziales Engagement

    Das europaweit bekannte Drogenzentrum „San Patrignano“ ist am kommenden Donnerstag, 6. Juni, mit einer Charity-Soiree zu Gast in Monaco.

Seiten