AKTUELL

  • Neues „Learning Lab“: Monaco wappnet sich für die Digitalisierung

    Staatlich verordnetes Digitalisierungs- und Managementtraining im Fürstentum: Im Stadtteil Fontvieille ist ein „Learning Lab“ eingeweiht worden, in dem ab sofort digitale und organisatorische Kompetenzen vermittelt werden. Bis Ende des Jahres sollen alle Staatsbediensteten eine Fortbildung im sogenannten „Campus“ durchlaufen. Das Zentrum richtet sich aber auch an Angestellte der Privatwirtschaft.

  • Die Besteuerung beim Immobilienverkauf (plus-value) in Frankreich

    Rechtsanwalt Stefan Kesting (Hamburg/Cannes/Berlin) informiert in der RIVIERAZEIT regelmäßig über Besonderheiten im deutsch-französischen Recht. Er ist Spezialist für den deutsch-französischen Wirtschaftsverkehr und gerichtlich ermächtigter Übersetzer der französischen Sprache.

  • Nizza-Marseille im TGV: Projekt zurück auf der Agenda

    TGV Cannes MarseilleDie seit Jahren diskutierte Schnellzug-Verbindung zwischen Nizza und Marseille ist wieder in den Fokus der Regierung gerückt. Der Bau der neuen Strecke soll 2023 beginnen und in mehreren Etappen bis 2050 fertig gestellt werden.

  • Kommunalwahlen in Monaco: Was Sie darüber wissen sollten!

    Gemeindewahlen MonacoIn Monaco stehen am Sonntag, 17. März, Kommunalwahlen an. Gewählt wird in einem einzigen Wahlbüro. Anders als etwa in Frankreich sind EU-Ausländer mit Hauptwohnsitz in Monaco nicht wahlberechtigt, sondern ausschließlich Monegassen.

  • Sturm: Alarmstufe gelb in den Alpes-Maritimes und im Var

    Sturm AlarmstufeSturm Freya zieht am heutigen Montag über ganz Frankreich. Besonders der Norden ist betroffen, doch auch in den Departements Alpes-Maritimes und Var herrscht Alarmstufe gelb. 

  • Extremwetter an der Côte d’Azur – Fluch und Segen zugleich

    Extremwetter Côte d'AzurWärmerekord in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA): Die für die Jahreszeit ungewöhnlich hohen Temperaturen sorgen Bauern und Allergiker und führen zu vermehrten Waldbränden. Extremwetter hat sich in der Geschichte der Region auch schon in anderer Form niedergeschlagen: So können Erdbeben zu meterhohen Tsunamis führen, auf die die Region gut vorbereitet sein muss. 

  • Die Region PACA will die Bienen retten … und den Rosé

    Bienen und Rosé WeinRettung der Landwirtschaft und der Artenvielfalt: Der Präsident der PACA-Region, Renaud Muselier, hat diesen Zielen während der derzeit in Paris veranstalteten Landwirtschaftsmesse finanzielles Engagement zugesagt. Die Mittel sollen speziell für die Bienenzucht und den Bau eines Zentrums für Rosé-Wein eigesetzt werden.

  • «One Monte-Carlo» Ein neues Stadtviertel für das Fürstentum

    Einweihungsfeier MonacoDie Freude der kleinen Prinzessin Gabriella und ihres Bruders, Prinz Jacques, war groß: Sie durften – cool mit Sonnenbrille und in Lederjacke – die Gedenktafeln zur Einweihung des neuen Stadtviertels «One Monte-Carlo» enthüllen. 

Seiten